Unsere Proteinsnacks: Proteinriegel zum Abnehmen und Muskelaufbau

    Proteinriegel – Die gesunden Snack für zwischendurch und auf was Sie achten müssen.

     

    pastedGraphic.png

    Hallo liebe Fitness Freunde, heute haben wir einen unscheinbaren aber mittlerweile doch relativ wichtigen Beitrag für euch. Denn egal wo wir hingehen sei’s die Drogerie neben an, oder seist der Supermarkt mittlerweile stolpert man überall über die entsprechenden Proteinriegel. Es wird immer öfter zu den gesunden Varianten des Schokoriegel gegriffen, als zu den gängigen Schokoriegeln wie Snickers, Mars oder Bounty.

     

    Ganz egal was ihr Ziel ist, die gesunden Proteinriegel sind natürlich die bessere Option, jedoch gibt es auch hier die eine oder andere Kleinigkeit zu beachten. Ich und Thomas benutzen schon seit längerem Proteinriegel, haben jedoch aber erst nach etlichen Monaten der Verwendung bemerkt, dass es auch hier wirklich relevante Unterschiede gibt.

     

     

    Welche Art von Proteinriegel wir im Alltag verwenden:

     

    Welche Proteinriegel Maria benutzt:

     

    Ich für meine Verhältnisse muss immer etwas genauer auf meine Linie achten, ich nehme schneller zu und sollte dementsprechend auch meine Proteinriegel passend wählen. Um diesen Voraussetzungen gerecht zu werden, und mir mit dem falschen Proteinriegel nicht selber ins Bein zuschießen sollte man, wenn man nicht zunehmen möchte, aber trotzdem gesund Snack nehmen möchte darauf achten, dass man Low-Carb Protein Riegel kauft. Ich persönlich habe hierbei auf den Layenberger Proteinriegel im DM mit in der Einkaufstasche, weil dieser nahezu über keinen Zucker verfügt. Weiterhin sollten Sie darauf achten dass der entsprechende Proteinriegel über möglichst wenig Kalorien verfügt, weil Kalorien der wichtigste Faktor im Bereich der Gewichtszunahme und Gewichtsabnahme sind.

     

    Dementsprechend greife ich hier immer zu Riegeln, welche möglichst weniger als 5 g Zucker beinhalten und stattdessen die Zuckerersatzstoffe verwenden, welche zu deutlich weniger Kalorien führen. Hierbei habe ich wie gesagt mit dem Layenberger Riegel gute Erfahrungen gemacht, welcher trotz wenig Zucker und Zuckerersatzstoffen über einen überraschend fruchtigen und leckeren Geschmack verfügt.

    Dementsprechend kann ich jedem von euch auf jeden Fall empfehlen beim Besuch des Discounters oder der Drogerie den ein oder anderen Layenberger Riegel mitzunehmen, oder eventuell sogar eine ganze Packung online zu bestellen.

     

     

    Was Thomas für Proteinriegel verwendet:

    Bei Thomas ich die ganze Sache etwas anders aus, sein Hauptziel ist natürlich der Aufbau von Muskulatur und er hat das Glück, dass er weitaus weniger schnell zunimmt als ich.

    Zugegebenermaßen nervt mich das ein bisschen, weil er dementsprechend immer viele leckere Sachen, mehr und weniger darauf achten das Wasser ist. Aber naja kommen wir zurück zum Thema Proteinriegel.

    Für den Muskelaufbau, müssen Sie nicht darauf achten das der Riegel wenig Kohlenhydrate beinhaltet. Ganz im Gegenteil vor oder nach einer Trainingseinheit, sind entsprechende Kohlenhydrate sogar hilfreich, da sie eine durchaus sinnvolle Energiequelle darstellen. Vor allem nach dem Training sind die Glykogenspeicher, also Kohlenhydratsbpeicher geleert, und schreien quasi danach aufgefüllt zu werden. Hierbei ist natürlich auch ein kohlenhydratereicher Proteinriegel, welche im Idealfall auch etwas größer ist. Hier ich bin noch die Kalorien eigentlich keine Rolle, denn wer Probleme mit dem Muskelaufbau und der Gewichtszunahme hat meistens nicht genügend Kalorien zu sich.

     

    Dementsprechend kann man hier so ungefähr als Richtwert nehmen, dass der Regel mindestens 35 % Eiweiß enthalten sollte, ruhig bis zu 20 g Kohlenhydrate und so ungefähr 10 g Fett. Aber wie bereits erwähnt, hier ist weitaus weniger zu beachten, denn die entsprechenden Werte sind relativ egal, sollte sich lediglich um einen hohen Proteingehalt handeln und einen gewissen moderaten Kohlenhydratanteil.

     

    Unser Fazit zu Proteinriegeln

    Wir verwenden diese nicht nur sinnvoll nach dem Training, sondern lieben es auch die leckeren Regel als Snack für zwischendurch zu verwenden, oder wenn’s morgens mal etwas eng wird einfach einen größeren Regel als Ersatz für das Frühstück zu verwenden, zumeist zusammen mit einem Protein Shake. Auf diese Art und Weise decken wir ganz einfach, bequem und ohne viel Stress unseren Proteinbedarf und stellen somit sicher, dass die Trainingserfolge was die Ernährung angeht auch nicht ausbleiben. Dementsprechend empfehlen wir jedem, der ist nicht ohnehin schon getan hat, zu Proteinriegeln als zu Schokoriegeln zu greifen. Tut eurer Gesundheit einen Gefallen, und greift lieber diese Art von gesunden Süßigkeiten.

     

    In diesem Sinne gesunde und sportliche Grüße,

    euer Team Apfel mit Maria und Thomas.

    Fleisch & Fisch fettarm zubereiten mit dem Kontaktgrill! – So essen Sie gesünder!

    Im vorletzten Beitrag haben wir euch bereits erklärt, wie ihr besonders gesund Pastagerichte und Gemüsenudeln zubereiten könnt. Heute möchten wir dementsprechend mal die andere Seite der Medaille betrachten, und schauen uns mal Fette und Proteine an. Was Fleisch und Fisch angeht, ist die Zubereitung oftmals besonders fettig und mühsam. Hierbei benötigt man oftmals viel mehr Fett in der Pfanne, was nicht nur für eine Sauerei sorgt sondern auch das gesunde Fleisch mit entsprechendem Fett vollgesaugt. Wir haben jedoch eine Möglichkeit gefunden wie Sie dem vorbeugen können. Hierbei handelt es sich nämlich um einen Kontaktgrill, welcher besonders fettarm leckere Fleisch und Fischgerichte zubereiten kann. Im heutigen Beitrag möchten wir dem entsprechend mal etwas genauer auf den Kontaktgrill und seine Vorzüge eingehen.

     

    Wie funktioniert ein Kontaktgrill?

    kontaktgrillEin Kontaktgrill ist quasi ein Tischgrill, welchen Sie einfach eine Steckdose anschließen und welcher entsprechende Grillplatten besitzt welche sich dann erhitzen. Das Besondere hierbei ist, dass sie selbst die entsprechende Temperatur einstellen können, wenn sie nicht vielleicht sogar ein Profimodell haben welches eigene Zubereitungsprogramme verfügt. Eine weitere Besonderheit sind die entsprechenden Rillen, welche sich auf den entsprechenden Platten befinden. Diese Sorge nämlich ganz bequem dafür, dass das entsprechende Fett und der Sud des Fleisches oder des Fisches einfach abläuft. Aber keine Sorge, Sie müssen nicht irgendein Gefäß oder einen Teller unterstellen, denn der Kontaktgrill verfügt über eine integrierte Fettauffangschale, welche sie lediglich dann entsprechend ausleeren müssen.

    Auf diese Art und Weise können Sie die Temperatur hervorragend regulieren, was dafür sorgt dass das Fleisch wieder anbäckt noch verbrennt. Weiterhin benötigen Sie besonders wenig, bis gar kein Öl damit das Fleisch nicht anbäckt oder verbrennt, da der Kontaktgrill grundlegend wie eine Grillplatte funktioniert.

     

     

    Was uns besonders gut gefallen hat am Kontaktgrill

    Wir lieben das Grill-Feeling im Sommer, aber haben oftmals keine Zeit und wenig Lust auf den ganzen Aufwand der damit verbunden ist. Aufbau, Grillkohle, Rauch, die komplizierte Temperaturregulation, das Sauber machen, das Abbauen und so weiter. Mit einem Kontaktgrill bleibt einem das alles erspart, und man kann auch im Winter oder bei schlechtem Wetter einfach grillen. Das hierbei außerdem zu fast keine Rauchentwicklung kommt, ist auch ganz problemlos ein entsprechendes Grillen auf dem Balkon möglich, was mit einem normalen Grill ja nicht erlaubt ist.

    Dies ist auch einer der absoluten Punkte gewesen, welche uns überzeugt haben. Außerdem kann man oftmals die Modelle der Kontaktgrills an den Platten zusammenklappen wodurch man auch hervorragend Sandwiches, Pancakes, Pizza und viele weitere verschiedene kreative Variation zubereiten kann. Dieser öffnet wirklich einige neue Möglichkeiten innerhalb der Küche und außerhalb der Küche was uns in Kombination mit der fettarmen Zubereitung der Mahlzeit und des Fleisches besonders gut gefallen hat.

    Dementsprechend haben wir uns auch für das Profimodell von Tefal entschieden, nämlich den Tefal Optigrill, welcher uns mit seinen vielen Funktionen und seinen vorinstallierten Programmen absolut überzeugt hat. Bei einem so multifunktionalen Küchengerät macht man auch mit knapp 100 € in der Anschaffung nichts falsch. Wir benutzen das gute Stück jetzt schon seit knapp vier Monaten und sind absolut überzeugt davon und genießen nach wie vor die einfache, bequeme und gesunde Zubereitung von Fleischfisch und allen unseren anderen Lieblings Mahlzeiten. Dementsprechend können wir auch hier einfach nur einen Daumen hoch geben und das gute Stück allen unseren Fitnessfreunden weiter empfehlen.

    Dementsprechend gesunde Sommergrüße,

    euer Team Apfel mit Maria und Thomas.

    Lohnen sich Fitnessuhren und Aktivitätstracker? – Was Sie wirklich können!

    Fitnessuhr laufenHallo liebe Sport und Fitness Freunde, hier sind wieder Maria und Thomas, euer Teamapfel mit einem neuen Beitrag. Wir wissen gehen wir zwei ja öfter zusammen laufen, und überlegen immer was wir noch besser machen könnten. Letztes Jahr zu Weihnachten sind wir hierbei auf eine hervorragende Idee gekommen, denn es gibt ja nun bereits haufenweise Sport- und Laufuhren, mit welchem man verschiedenste Daten von A bis Z messen kann. Da wir ja auch nicht nur auf unserem Sport, sondern auch unsere Ernährung achten wer dies natürlich wirklich von Vorteil, da diese Uhren auch Angaben zu Kalorien, Aktivität und Erinnerungen an gewisse Zielsetzungen ermöglichen. Deshalb haben wir uns zu Weihnachten beide gegenseitig eine Fitnessuhr geschenkt, da wir dachten dies wäre die perfekte Ergänzung für unseren täglichen Sport und unsere gesunde Lebensweise.

    Dementsprechend möchten wir in diesem Beitrag mal ein bisschen darüber berichten wir unsere Erfahrungen mit einer Fitnessuhr sind.

     

     

    Was uns an der Fitnessuhr besonders gut gefallen hat

     

    Was mir persönlich besonders gut gefallen hat

    Wie bereits erwähnt, gehe ich regelmäßig laufen, Fahrrad fahren und bin noch ab und zu mal im Fitnessstudio auf dem Stepper. Komplexe Trainingseinheiten oder Krafttraining mache ich ja nicht wirklich, deshalb habe ich mir ein schlichtes Band zugelegt nämlich das Jawbone UP3, welche besonders preisgünstig ist aber auch eine wirklich interessante Schlafanalyse anbietet. Das gute Stück hat gerade einmal 60 € gekostet, und ich muss sagen das ich damit wirklich bis jetzt zufrieden bin. Ich habe beim laufen manchmal das Gefühl, dass die Angaben etwas genauer sein könnten aber im Großen und Ganzen ergeben die ganzen Werte meiner Meinung nach sind. Für einen so kleinen Preis bekomme ich einen hervorragenden Überblick über meinen Kalorienverbrauch, die Qualität und Quantität meines Schlafes (was ich besonders interessant finde), meine zurückgelegten Schritte, die zurückgelegte Distanz und die Tagesaktivität.

    Ich muss auch sagen dass mir die App wirklich sehr gut gefällt und ich die Funktion der Erinnerungen auch besonders hilfreich finde, wenn man mal einen Durchhänger oder einen faulen Tag hat. Hierbei ist die eine oder andere Meldung auf dem Smartphone schon wirklich hilfreich um den Hintern mal wieder hoch zu bekommen von der Couch. Dementsprechend macht auch ein kleines ungünstiges Fitness Armband durchaus Sinn und verfügt über eine überraschende Bandbreite an Funktion.

     

     

    Was Thomas an der Fitnessuhr besonders gut gefallen hat

    Thomas hat sich vor allem für den Kraftsport eine Fitnessuhr zugelegt. Dementsprechend hat er ein komplexeres Modell besorgt, denn wir vielleicht noch wisst, ist der auch ein kleiner „Techniknerd“. Dementsprechend hatte ich ihn zu Weihnachten die Fitbit Blaze geschenkt, welche auch über eine spezifische Hanteltraining Funktion verfügt. Dementsprechend kann er seine Trainingseinheiten sehr genau checken und erzählt auch nach dem Sport immer auswerten darüber.

    Dies interessiert mich natürlich nicht immer unbedingt so genau, aber es freut mich zu sehen dass das Geschenk gut bei ihm ankommt.

    Da er sei jetzt nun fast zwei Jahren über die App MyFitnessPal seine Essens und Nährstoffdaten misst. War ja auch sehr erfreut zu sehen, dass die Fitbit App auch eine Möglichkeit bereitstellt Lebensmittel zu tracken. Weiterhin kann man die spezifischen Werte der App auch mit den Werten der Essensdaten von MyFitnessPal synchronisieren, wodurch man nicht erst mühsam vergleichen muss sondern das alles innerhalb der App schon zusammengerechnet wird.

    Diese beiden Sachen haben ihn schon völlig überzeugt, wobei ich ehrlich gesagt gar nicht mal wusste dass das möglich ist. Umso schöner dieser Zufall, dass ich scheinbar im richtigen Volltreffer gelandet habe beim Kauf dieser Fitnessuhr.

    Sonst kann dieses etwas für Preise Modell, auch alles was meine kleines Fitnessarmband kann. Dementsprechend kann er auch all diese Funktionen nutzen. Wenn ich selbst doch mal im Fitnessstudio bin, nehme ich mir manchmal einfach seine Uhr um die ganzen Werte zu checken und das funktioniert auch hervorragend, dementsprechend sind wir beide wirklich glücklich mit unserer Anschaffung einer Fitnessuhr, und können dies auch nur jedem von euch ans Herz legen.

    Tipp:
    Ein Tipp am Ende sei jedoch noch gesagt, wenn ihr eine Fitnessuhr der gleichen Marke kauft könnte innerhalb der App kleine Wettkämpfe starten und die Fortschritte des jeweils anderen sehen und vergleichen. Dies hätte sicherlich auch etwas mehr Spaß gemacht, aber wir reden regelmäßig darüber deswegen macht das nicht einen so großen Unterschied. Dennoch wäre das ein wirklich cooler kleiner Zusatz gewesen welchen wir euch natürlich noch ganz herzlich empfehlen können.

    In diesem Sinne wünschen wir euch einen schönen Tag und sportliche Grüße,

    euer Team Apfel mit Maria und Thomas

    Proteindiät – Abnehmen mit eiweißreicher Ernährung & Whey Protein!

    whey protein ProteindiätAbnehmen mit der Protein Diät so geht’s. Hallo Sportsfreunde, dieses sowie auch in jedem anderen Jahr haben wir uns zum Start des Jahres mal vorgenommen eine neue Diätmethode auszuprobieren um das entsprechende Wintergewicht unter Kontrolle zu bekommen. Da die Winterzeit und vor allem die Weihnachtszeit zugegebenermaßen bei uns immer etwas eskaliert, da wir eine große Familie haben und vor allem Weihnachten auch dementsprechend viel und lecker gegessen wird, kommt da auch immer das ein oder andere Kilo auf die Hüfte. Dies ist aber völlig o. k. und normal da wir uns vor allem zu der Zeit an der man viel mit der Familie macht nicht unnötig einschränken wollen, egal wie wichtig uns ein gesunder Lebensstil und der entsprechende Sport ist. Das heißt jedoch nicht, dass man nicht am Anfang des neuen Jahres dem angerichteten Schaden mal wieder ein bisschen entgegenwirken kann. Aus diesem Grund haben wir diesem Jahr mal die Protein Diät ausprobiert und möchte euch diese in diesem Beitrag etwas genauer erklären.

     

     

    Wie funktioniert die Protein Diät?

    Wie der Name schon vermuten lässt, ernährt man sich in dieser Diätform hauptsächlich von proteinhaltigen Lebensmitteln. Proteinhaltige Lebensmittel haben oftmals auch ein höheres Maß an Fetten, deshalb auch dieser Nährstoff oftmals in höherem Maße vorhanden ist. Zu den entsprechenden Lebensmitteln gehören hier beispielsweise Fleisch, Fisch, einzelne Käsesorten, Quark, Nüsse und in unserem Fall auch proteinreiche Ergänzungen wie Fitnessriegel und Whey Protein. Dementsprechend haben wir versucht innerhalb dieser vier Wochen nahezu keinerlei Kohlenhydrate zu uns zu nehmen, sondern lediglich Eiweiße und Fette.

    Auf diese Art und Weise kommt der Körper schnell in den Ketogenen Zustand und verbrennt Fett anstatt wie üblich Kohlenhydrate. Dies geht dann mit einem relativ schnellen Gewichtsverlust einher, so zumindest in der Theorie.

     

     

    Unsere Erfahrungen mit der Protein Diät

    whey protein dietZugegebenermaßen ging es uns die ersten vier Tage wirklich ziemlich schlecht. Wir hatten überhaupt keine Energie, überhaupt keine Kraft waren äußerst müde und zugegebenermaßen ziemlich schlecht gelaunt. Dies ist aber ganz normal, wenn man nämlich keinerlei Kohlenhydrate zu sich nimmt, leeren sich die entsprechenden Glykogenspeicher erst mal über einen kurzen Zeitraum.

    Während dieser Zeit schreit der Körper förmlich nach Kohlenhydraten, und reagiert auf diese Art und Weise wenn diese nicht zugeführt werden. Nach diesen vier Tagen jedoch, und bei Thomas leider erst nach fünf Tagen, hat sich das schlagartig verändert. Auf einmal hatten wir total viel Energie, konnten uns hervorragend konzentrieren und die sportlichen Werte sind auch wieder besser geworden. Dies ist ein Anzeichen dafür, dass der Körper auf den ketogenen Zustand umschaltet. Dementsprechend werden statt Kohlenhydraten die Fette als Energiequelle verwendet, welche wir in hoher Zahl durch die Ernährung zu führen.

    Tipp:
    Achten Sie hierbei darauf dass sie noch mehr Fett als Eiweiß konsumieren, damit der Körper nicht auf die Idee kommt das wertvolle Eiweiß zu verbrennen statt den Fetten. Somit ist die Ernährung zwar immer noch relativ einseitig und wenig zufriedenstellend, dennoch haben wir keinerlei negative die Defekte gehabt die Konzentrationsmangel, Energiemangel, Stimmungsschwankungen oder Heißhunger.

     

    Unser Ergebnis mit der Proteindiät

    Nach nur 3 Wochen hatte ich selbst 4 Kilo abgenommen und Thomas sogar 6kg, was wir für absolut unglaublich hielten. Gut hierbei muss man natürlich darauf achten, dass auch viel Wasser dabei war, welches der Körper ohne die entsprechenden Kohlenhydrate dir sonst halten, ausgeschieden hat. Dennoch ist die sind wirklich überraschendes Ergebnis, und der Gewichtsverlust hat noch weiterhin funktioniert. Nach dem ganzen vier Wochen hatte ich 5,5 Kilo verloren und Thomas sogar 8kg, was für eine normale Diät ein wirklich überraschender Wert ist.

    Wir waren nicht besonders überrascht über die geistige Klarheit, die Konzentrationsfähigkeit und die Energie die wir trotz so einer rapiden Ernährungsumstellung hatten. Dementsprechend werden wir vermutlich auch in Zukunft öfter mal die Protein Diät durchführen, wenn dies denn mal wieder von nöten ist. Zudem werden wir in stressigen Phasen was die Arbeit angeht eventuell mal wieder auf die ketogene Ernährungsweise zurückgreifen, denn ich muss zugeben ich konnte mich schon lange nicht mehr so einen großen Zeitraum am Stück so klar konzentrieren und fokussiert arbeiten wir im ketogenen Zustand dieser Diät. Dementsprechend können wir aus der Proteindiät ein äußerst positives Fazit ziehen, und diese auch jedem weiterempfehlen.

    Bleibt fit, bleib gesund und bleibt am Ball.

    Sportliche Grüße,

    euer Team Apfel mit Maria und Thomas.

    Gesünder kochen mit dem Spiralschneider! – leckere Low-Carb Nudeln

    Einen wunderschönen Montag wünsche ich euch Freunde und damit auch einen tollen Start in die Woche. Für uns ist heute ein besonders schöner Tag, denn wir sind mit unserem Blog wieder online. Dasheißt ich (Maria) und mein Freund Thomas bringen euch jetzt wieder regelmäßig Beiträge zum Thema Gesundheit und Sport, sowie Ernährung. Nach gewohntem Motto „one Apple a day keeps the doctor away “ wollen wir euch jetzt wieder regelmäßig kleinere Tipps geben wie Ihr eure Ernährung und Lebensweise besser verändern könnt als ihr vielleicht denkt.

    In unserem heutigen Beitrag möchten wir euch unsere neueste Errungenschaft vorstellen, mit welcher wir in Zukunft viel gesünder leckerer und ausgewogener kochen werden. Hierbei handelt es sich um einen Spiralschneider, mit welchem man nämlich diese leckeren Gemüse Nudeln zubereiten kann die ihr sicherlich schon mehrfach gesehen hab. Dieser Trend ist ja quasi an keinem wirklich vorbeigegangen, und wird vor allem regelmäßig in Low-Carb Diäten verwendet aber auch um eine große Vielzahl an gesünderen Gerichten zubereiten zu können.

     

     

    Wie funktioniert ein Spiralschneider?

    In den Spiralschneider können Sie verschiedenste Sorten von Obst und Gemüse hineinklemmen, und diese dann entweder elektronisch, mit einer Kurbel oder altmodisch manuell per Hand in leckere Streifen und Nudeln verarbeiten. Auf diese Art und Weise können Sie hervorragend leckere kleine Beilagen zaubern, aber auch komplette kreative und bunte Pasta Gerichte zaubern, welche Ihnen ein unglaublich gesundes und leckeres Pasta Erlebnis sichern werden. Unser Favorit ist hier ganz klar die Zucchini, mit welcher man hervorragende Nudeln und Spiralen zubereiten kann.

    Tipp:
    Wir kaufen besonders gern eine große Zucchini drehen die durch unseren Lurch Spiralschneider und braten die entsprechenden Gemüse Nudeln dann knackig in der Pfanne an. Jedoch hatte hat es uns besonders der Lurch Spiralschneider angetan, weil man mit diesem auch hervorragend leckere Tornadokartoffeln zubereiten kann, welche eine absolut empfehlenswerte Abwechslung zu den üblichen langweiligen Kartoffelgerichten sind.

    Dies ist jedoch lange nicht alles, denn mit dem Spiralschneider kann man auch problemlos verschiedenste Gemüsesorten wie Karotten, Kohlrabi, Gurke und alles was Ihnen noch so einfällt in entsprechende Nudeln und Spiralen schneiden.

     

    Der Spiral Schneider in der Diät

    spiralschneider GemüsenudelnDies war unser hauptsächlicher Beweggrund uns den Spiralschneider anzuschaffen, doch jetzt sind wir auch wirklich froh das wir ihn auch außerhalb der Diät nutzen können, denn die leckeren kreativen und bunten Mahlzeiten eröffnen viel mehr geschmacklichen Spielraum als wir es bis dato hatten. Diäten scheitern oftmals an einer eingeschränkten Ernährung, und dementsprechend fehlenden Variationen was das Essen angeht. Aus diesem Grund werden die eben langweilig, und kommen einem dann anstrengend vor oder belastend vor, dementsprechend konnten wir diesem Geschehnis mit dem Spiralschneider hervorragend entgegenwirken und können dementsprechend auch wirklich nur positives berichten.

    Die leckeren Gemüsenudeln sind sehr sehr arm an Kalorien, viel gesünder als Pasta und beinhalten eine große Zahl an Vitaminen und Mineralien welche zusätzlich gesund für den Körper sind. Dementsprechend können wir Ihnen nur ganz klar empfehlen sich einen Spiralschneider zuzulegen.

    Ach ja, und in fast jedem bestellten Paket mit einem Spiralschneider gibt es ein kleines Heft mit Rezept dazu, also können Sie quasi auch sofort anfangen.

    Dementsprechend geht von uns eine ganz klare Empfehlung raus, wir lieben den Spiralschneider.

    Bleibt gesund liebe Freunde, wir wünschen euch ganz liebe Grüße und einen hervorragenden Start in die Woche,

    eure Maria und euer Thomas